Einsatz von Drohnen

 In News

Vom 02. – 25.10.2018 fand der 3. Fieldtrip sowie der 2. Statusworkshop statt. Neben der Feldarbeit mit unseren Multikoptern gehörten bilaterale Meetings mit zum Program.

Was ist neu im Teilprojekt 8 – Use of Drones for River Monitoring?

Der neue Multikopter von Yuneec (Typhoon H 520) ist einsatzbereit und wurde erstmals unter extremen Bedingungen im Einzugsgebiet des Olifants Rivers getestet. Die knapp 40°C, freilaufende „Big 5“, Wind sowie die starke Sonneneinstrahlung haben „Mensch und Maschine“ gut gefordert. Die neue Technik hat sich bewährt und den Praxistest erfolgreich bestanden

Der neue Multikopter bietet viele neue interessante Optionen wie z. B. autonomes Fliegen, eine größere Traglast zur Aufnahme von verschiedenen Kameramodulen und eine neue, verbesserte Kamera mit 20-Megapixel Auflösung.

An unterschiedlichen Stellen im Einzugsgebiet des Olifants Rivers und des Selati Rivers wurden systematisch Senkrechtluftbilder mit einer Auflösung von 1,75 cm / Pixel erfasst, um Digitale Surface Modelle (DSM) zu berechnen. Die Erfassung von Ground Control Points (GCP) mit einem DGPS rundeten das Arbeitsprogramm ab.

An mehreren Terminen wurde die neue Technik den südafrikanischen Projektpartnern vorgestellt und es fand ein reger fachlicher Austausch statt.

Zudem wurde zusammen mit SAEON und SanParks mit der Planung zur Erstellung eines 14 km langen Digitalen Surface Modells im sehr schwierig zugängigen Olifants-Canyon im Kruger Park begonnen. Die Feldarbeiten dazu sollen während des 4. Fieldtrips im Mai 2019 stattfinden.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Recent Posts